• Allgemeines,  Kreatives,  Politik

    Rezension Stanislaw Lem „Der Flop“

    Ich mag intelligente Science Fiction. Besonders die des Ostblocks, wie Snegow oder die Strugatzkis. Sie zeichnet sich meist durch einen hohen Grad an Wissenschaftlichkeit und Idealismus aus, sowie durch einen angenehmen Stil des Erzählen. Mit dem 1984 erschienen Roman „Der Flop“ bleibt Stanislaw Lem der Tradition treu und schrieb ein visionäres Werk, was erst in unserer Zeit eine ungeheuerliche Aktualität gewonnen hat. Der Plot des Romans ist schnell erzählt: Der Roman spielt in einer Zeit, in der es auf Erden keine Waffen mehr gibt, da die gesamte Rüstung vollkommen auf den Mond verlegt wurde, wo sie sich autonom evolutionär weiterentwickelt. Rund um den Mond hat man eine Zone des Schweigens…