• Allgemeines,  Politik,  Privates

    Praktikum beendet…

    Heute war der letzter Tag meines Praktikums bei der Landtagsfraktion Die Linke. Mit einem weinenden und einem lachenden Auge habe ich heute den Landtag verlassen und freue mich bereits auf die mögliche Fortsetzung im November. Doch nicht nur darauf, sondern auf all die anderen Wege, die sich mir derzeit erschließen. Auch wenn keiner dieser Wege barrierefrei sein wird, lohnt sich doch der Kampf, denke ich. Doch genaueres schreibe ich in den kommenden Wochen. Das Praktikum war eine tolle Zeit. Der Zeitpunkt hätte nicht besser gewählt sein können, denn die Umstände machten es möglich, dass ich an einigen sehr interessanten Dingen mitwirken konnte. Da sei nur der Artikel der Thüringer Allgemeine…

  • Allgemeines,  Politik,  Privates

    Praktikum im Landtag Thüringen

    Die zweite Woche meines Praktikums bei der Fraktion Die Linke im Thüringer Landtag ist vorbei. Viel zu schnell ist diese Zeit vergangen. Wie im Flug vergingen die Tage, so interessant und abwechslungsreich waren sie. Das alte Feuer meiner Stadtratstage ist erneut entflammt und ich genieße es, wieder mitten in der Politik zu stehen. Es ist faszinierend die aktuellen politischen Themen mal aus einem anderen Blickwinkel betrachten zu können. So war ich zum Beispiel zu Gast im NSU-Untersuchungsausschuß und beobachtete die fortschreitende Demenz des ehemaligen Thüringer Verfassungsschutzchefs. Medizinisch hoch interessant ist das Tempo seines Vergessens… Aber ich schweife ab. Es macht einfach Spaß, wozu die gesamte Fraktion täglich sehr viel beiträgt.…

  • Allgemeines,  Glaube / Religion

    Fremdschämen

    Bismillah Da macht ein verrückter Amerikaner einen Film in dem unser geehrter Prophet (Allah teallahs Friede und Segen auf ihm) vollkommen falsch und unrealistisch dargestellt wird. Da legt ein verurteilter Verbrecher die Fackel an die Lunte… Und was passiert? Wir Muslime fallen darauf rein und regen uns auf. Wir geben mit all diesen Protesten und schrecklichen Gewaltakten diesem Verbrecher genau das, was er will: Aufmerksamkeit und Recht. Natürlich verurteile ich diesen entsetzlichen Film und weigere mich sogar, den Trailer anzuschauen. Aber ich weigere mich auch, abgesehen von diesem Beitrag, diesem Menschen auch nur ein wenig öffentlicher Aufmerksamkeit zu schenken. Ich weigere mich (und hoffe viele Brüder sind mit mir da…

  • Allgemeines,  Privates

    Nachtgedanken

    Liest man zufällig seine eigenen Blogbeiträge aus der Zeit der vergangenen großen Liebe, so weckt das Emotionen, die schwer zu beschreiben sind. Das erste Gefühl ist Trauer, dass diese Zeit vorbei ist. Man denkt kurz an die schönen Momente zurück, an das Kennenlernen, an gemeinsame Unternehmungen und Erlebnisse. Doch gleich danach folgt die irritierenden Erkenntnis, wie fremd diese Texte geworden sind. Hab ich die geschrieben? Man erkennt sich kaum darin wieder, denn (wie Heiner Müller es mal formulierte) „Der Text ist klüger, als der Autor.“. Mit dem Wissen um das Ende werden die alten Text fremd, schafft sich eine enorme Distanz zum eigenen Wort, zum damaligen Ich. Zum Schluß folgt…