• Allgemeines,  Islam,  Politik

    Widerstand im Rollstuhl – 2 – Propaganda

    In diesem Video soll es kurz um die Parallelen zwischen der Propaganda im Dritten Reich und der heutigen Zeit gehen. Quelle der rez. Texte: „Die Gedichte von Bertolt Brecht in einem Band“, Suhrkamp, Frankfurt a. M., 1993

  • Allgemeines,  Politik

    Der politische Jahresrückblick 2014

    Wie in jedem Dezember, so sitze ich auch in diesem Jahr da und versuche einen Rückblick auf das Jahr zu formulieren. Beginnend mit dem politischen Teil, gehe ich gleich das schwierigste und traurigste Kapitel des Jahres an. Vielleicht wird es ja sogar der Rückblick auf einen absurden Wendepunkt in der deutschen Geschichte seit dem Jahr 1945, was jedoch nicht wünschenswert sein kann. Denn 2014 war das Jahr der endgültigen Wiederkehr des rechtsradikalen Gedankengutes in die breite Masse der deutschen Gesellschaft. Doch nicht nur das, sondern es war auch ein Jahr der Wiederkehr des Denkens in Ideologien: Bist du nicht für mich, so bist du gegen mich… Doch dazu weiter unten.…

  • Allgemeines,  Politik

    Deutschland rückt nach Rechts

    Deutschland rückt nach Rechts Eine Polemik zur Erweckung Deutschland rückt nach Rechts. Und da irgendwo rechts Ausschwitz liegt, wissen wir schon jetzt, wo der Zug hingeht… Und dieser Zug wird nicht bestreikt werden. Denn die Mehrheit der Menschen wird dahinter stehen und schieben… In diesem Zug werden dieses Mal keine Juden sein, denn man wird Amerika nicht verärgern wollen. Die Nationalsozialisten von morgen werden sich in der ersten Phase rational und weltoffen geben. Sie werden unter dem Applaus der Masse Hartz IV und Minijobs abschaffen, werden die EU verlassen und die Bildung auf traditionelle Standards zurückführen. Das Volk wird feiern, wird sich selbst auf die Schulter klopfen und der Welt…

  • Politik

    Für eine deutsche Zensurbehörde – Eine Polemik gegen den aktuellen Tugendfuror

    Für eine deutsche Zensurbehörde Eine (nicht ganz ernste) Polemik gegen den aktuellen Tugendfuror Unlängst wurde Deutschland vom „…Antirassismus-Ausschuss der Vereinten Nationen…“ gerügt1, weil sich die Bundesregierung angeblich nicht klar genug gegen Sarrazins Thesen über Migranten gestellt hat. Somit hätte man die UN-Konvention gegen Rassismus nicht eingehalten, der Deutschland vor einiger Zeit schon beigetreten ist. Man sollte denken, dass tausende Demonstranten bei jeder von Sarrazins Lesungen, sowie eine unglaubliche Flut von kritischen Beiträgen in allen Medien genügt, um zu zeigen, dass man in unserem Land dem Rassismus gegenüber sensibilisiert ist bzw. wenigstens auf einem hervorragenden Weg in eine weltoffene Gesellschaft sich befindet. Aber nein, es genügt nicht, denn die Bundeskanzlerin hätte,…

  • Allgemeines,  Politik

    Friedensnobelpreis an die Europäische Union

    Heute gab das Friedensnobelpreiskomitee begannt, dass der Friedensnobelpreis an die Europäische Union geht. Natürlich erschallt sofort Kritik von allein Seiten und ich gestehe meine eigene Überraschung und meine Skepsis, obwohl ich ein uneingeschränkter Befürworter der EU bin. Die Entscheidung des Komitees ist schwer zu verstehen, wie ich finde. Und doch sprechen auch viele Gründe dafür. Beginnen wir mal mit den Pro-Argumenten: Die Europäische Union ist seit ihrer Gründung eine Region des Friedens. Zwischen den Unionsstaaten gab es seitdem keinerlei militärische Auseinandersetzungen, auch wenn man natürlich oft Differenzen hat. Die derzeitige Krise birgt Potential zu einem solidarischerem Europa. Man hilft und unterstützt sich gegenseitig. Auch wenn die Krise hausgemacht ist, so…