• Allgemeines,  Islam,  Politik

    Widerstand im Rollstuhl – 2 – Propaganda

    In diesem Video soll es kurz um die Parallelen zwischen der Propaganda im Dritten Reich und der heutigen Zeit gehen. Quelle der rez. Texte: „Die Gedichte von Bertolt Brecht in einem Band“, Suhrkamp, Frankfurt a. M., 1993

  • Allgemeines,  Inklusion und Behinderung

    GEZ und Inklusion.

    Im kommenden Jahr wird es für behinderte Menschen einige Veränderungen geben. Eine davon ist, dass wir jetzt auch GEZ zahlen müssen und nicht mehr wegen des Besitzes eines Schwerbehindertenausweises davon befreit sind. Dagegen laufen viele Betroffene und Betroffenenverbände jetzt Sturm. Bei aller berechtigten Kritik an dieser Neuerung möchte ich aber auch einen winzigen kritischen Gedanken einwerfen: Hört Inklusion an unserem Geldbeutel auf? Sind wir plötzlich wieder behindert, wenn wir etwas zahlen müssen? Inklusion bedeutet gleiche Chancen für Behinderte in jedem Bereich der Gesellschaft, aber auch Gleichbehandlung und gleiche gesellschaftliche Verantwortung. Das bedeutet für mich auch, dass wir die gleichen Steuern und Abgaben leisten müssen, wie jeder andere Bürger. ABER damit…

  • Allgemeines,  Inklusion und Behinderung,  kultur,  Politik

    Macht und Behinderung

    Seit ich mich etwas tiefer mit der persönlichen Assistenz, deren psychologischer und philosophischer Seite beschäftige, fasziniert mich immer mehr Michel Focaults Diskursanalyse. Es wird mir immer klar, denke ich, dass auch der Behindertenbegriff bzw. die aktuelle Inklusionsbewegung, nur winzige gesellschaftliche Teilchen sind, auf die Macht einwirkt, die aber ebenfalls auf andere gesellschaftliche Aspekt Macht ausüben. In dem Moment, wo der behinderte Mensch in den sozialen Diskurs eingreift, bekommt er Macht. Je mehr er gehört wird, desto mehr Macht natürlich. Das Machtgefüge ändert sich, verteilt sich neu. Doch warum gerade jetzt? Seit mehr als 40 Jahren gibt es die Behindertenbewegung in verschiedenen Formen und unter wechselnden Namen. Doch erst seit der…

  • Allgemeines,  kultur,  Privates

    Überall nur Sex……….

    Ich habe nichts gegen Sex. Er ist toll und für Körper und Geist gibt es wohl kaum eine entspannendere und gesündere körperliche Tätigkeit, die dazu noch glücklich macht. Es ist etwas wunderbares, an sich oder an der / dem Partnerin/Partner neues zu entdecken und zu genießen. Aber seien wir mal ehrlich: gehört es nicht in die heimischen vier Wände, statt permanent ins Fernsehen? Allein heute auf Pro7 finden sich ab 20:15 Uhr drei Sendungen, in denen es explizit nur darum. Da rechne ich nicht all die vorherigen Sitcoms mit, von denen sich 70% auch nur um Sexualität drehen. Da rechne ich auch nicht nervtötenden Werbeblöcke ab Mitternacht hinein, die mittlerweile…

  • Allgemeines,  Privates

    Halb ein Uhr Nachts…

    Eigentlich bin ich müde, aber irgendwie ist da wieder diese innere Unruhe… Fühle mich grad einsam, lustlos und vollkommen unmotiviert für Morgen bzw. den heutigen Tag. Momentan spüre ich, wie ich alles geschehene verdränge, in der Seele vergrabe. Natürlich wird das auf Dauer nicht funktionieren, wie sahen es ja als ich noch mit IHR zusammen war, dass ich da im Rausch noch immer von meiner ersten Liebe gesprochen haben muss… Man verdrängt, aber vergessen kann  man nie. Und je intensiver alles war, desto wahrscheinlicher kommt es wieder nach oben und belastet die Zukunft… Mit jeder Enttäuschung verliert man mehr Vertrauen, gibt man dem nächsten Partner weniger von sich… Wie leicht…