• Fr. Mai 14th, 2021

Existenzspuren

Jedes Leben und jeder Gedanke hinterlassen ExistenzSpuren…

Meine lieben radikal rechten Leser

VonChris Shafik Wunderlich

Okt 12, 2014

Meine lieben Fascho-Leser,

lasst mich mit eurem ausländerfeindlichen Mist in Ruhe. Deutschland ist und bleibt hoffentlich ein buntes Land, was von seinen Gästen wieder Gastfreundschaft, menschlichen Umgang und Liebe lernen kann. Dieses Land ist kalt geworden, was Leute, wie ihr, täglich beweisen…

Und nein, ich finde Leute auch nicht toll, die den Staat ausnutzen, aber da ist es mir scheissegal wo die herkommen, welche Hautfarbe die haben, welche Frisur, welche Penisgröße oder was auch immer…

Sicherlich finden wir auch noch andere Schnittpunkte in unseren politischen Ansichten, wie zum Beispiel die Stärkung (aller!) Familien und die Ablehnung der EU in der heutigen Struktur, doch Zuwanderung bzw. Ausländer gehört da sicher nicht dazu. In meiner Heimat ist jeder Willkommen.

Und wenn ihr, meine lieben Fascho-Leser, ernsthaft diskutieren wollt, dann gern. Aber das bedarf einer Diskussionskultur, die sich nicht im Bombardement mit Fragen zeigt… Wer eine Frage stellt, sollte auch an der Antwort interessiert sein.

In diesem Sinne
ICH HEIL MICH SELBST.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.