• Do. Okt 28th, 2021

Existenzspuren

Jedes Leben und jeder Gedanke hinterlassen ExistenzSpuren…

Zuccini-Fenchel-Suppe

VonChris Shafik Wunderlich

Nov 20, 2013

Ab und zu koche ich selbst auch sehr gern. Was mir gut schmeckt und gelungen ist, möchte ich mit meinen Lesern teilen. Als Inspiration zum nach-kochen.

Guten Appetit!

 

Zuccini-Fenchel-Suppe

2 Zucchini,

1 Zwiebel,

1/2 Fenchel,

4 Knoblaubzehen,

ein Bund Suppengemüse (Möhre, Sellerie, Lauch),

Petersilie,

Dill,

3 große Kartoffeln

Alles waschen, schälen und schneiden. Zusammen in einen Topf geben.

Zuccini-Fenchel-Suppe_1

Dann würzen mit

einer kleinen getrockneten Peperoni,

1 Tl Currypulver,

1 Tl klare Gemüsebrühe,

Kümmel, Pfeffer und Salz,

mit Wasser aufgießen, bis das ganze Gemüse gut bedeckt ist und circa eine Stunde kochen. Wer das Gemüse knackiger möchte, kann natürlich die Kochzeit entsprechend reduzieren, oder die Zuccini einfach später zugeben.

Zuletzt kommen kurz vom dem Ende des Kochvorgangs noch folgende Zutaten in die Suppe:

eine kleine Dose Tomaten,

1 Becher süße Sahne.

Zuletzt ungefähr die Hälfte der Suppeneinlage pürieren und wieder hinein in die Suppe geben und kurz aufkochen.

Nach dem eigenen Geschmack noch nachwürzen, falls euch etwas fehlt.

Zuccini-Fenchel-Suppe_2

Ergebnis:

Zuccini-Fenchel-Suppe_3

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.