• Mo. Jul 26th, 2021

Existenzspuren

Jedes Leben und jeder Gedanke hinterlassen ExistenzSpuren…

Stille lag heute Mittag über Erfurt. Von der Universität bis zum Domplatz bemerkte man eine bedrückende, unheimliche Spannung über den Straßen. Kaum ein Passant war zu sehen, stattdessen überall nur Feuerwehr oder Polizei. Die Stadt schien etwas zu erwarten, die Luft anzuhalten. Näherte man sich dem Domplatz, wurde man immer häufiger der Polizei ansichtig, die permanent präsent wirkte, bis sie massiv die Sperren auf Höhe der Bibliothek aufrecht erhielt. Erst dort sah man dann auch Zuschauer, die ruhig und konzentriert auf die Ankunft bzw. Durchfahrt des Papstes warteten, der im Augustinerkloster erwartet wurde.

Wir blieben jedoch nicht stehen, sondern wanderten weiter durch eine Seitenstraße in Richtung Augustinerkloster. Je näher wir kamen, desto dunkler und größer wurden die geparkten Limousinen. Jegliche Art von Polizei säumte den Weg, sogar der Mannschaftsbus der Polizei war anwesend. Wir witzelten, dass da wohl auch die Man in Black dabei wären… 🙂

Last, but not least, trafen wir auf dem belebten Anger, wo eine Art Mittelalterfest stattfindet. Ja, warum auch nicht, wenn der oberste Inquisitor Roms eintrifft? War es nicht immer ein Spektakel, wenn der Troß eintraf und die Sünder verbrannt wurden?

Eigentlich habe ich auch noch Bilder geschossen, aber irgendwie bekomme ich sie nicht in die aktuelle WordPressversion eingebunden…. Sorry.

2 Gedanken zu „Papst in Erfurt (II)“
  1. Wenn du mir die Bilder schickst, lad ich sie auf meine Webseite und du kannst sie (theoretisch) als Bilderlink sichtbar werden lassen…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.