• Do. Okt 28th, 2021

Existenzspuren

Jedes Leben und jeder Gedanke hinterlassen ExistenzSpuren…

Bismillah
As-Salamu alleykum wa rahmatullah

Zum Freitag mal ein paar Links zum Thema „Islam und Behinderung“, was mich natürlich seit meiner Konversion begleitet.

  1. Eine sehr gute Arbeit von Rabeya Müller, die aber leider die Sunnah des geehrten Propheten außer Acht läßt:  http://www.zedis.uni-hamburg.de/wp-content/uploads/2007/07/mueller_behinderung_im_islam_120707.pdf
  2. Zu Rabeya Müller: http://de.wikipedia.org/wiki/Rabeya_M%C3%BCller
  3. Ein Blogbeitrag einer Schwester Meryam (ma0505@web.de): http://meryemdeutschemuslima.wordpress.com/2009/06/02/islamische-betrachtung-von-krankheit-und-behinderung/
  4. Verschiedene Autoren, deren Qualität und Ansichten sehr unterschiedlich sind: http://www.gutefrage.net/frage/menschen-mit-behinderungen-im-islam-und-argumente-gegen-aberglauben-wer-kann-mir-behilflich-sein
  5. Eine Sohbet von Ditib: www.ditib.de/media/Image/hadis/hutbe_21052010_de.pdf
  6. Meine eigenen bisherigen Beiträge zum Thema: http://existenzspuren.de/?p=527 und http://existenzspuren.de/?p=533

(Für den Inhalt dieser Links übernehme ich keine Verantwortung!)

Dies ist nur ein oberflächlicher Überblick, der noch auf seine Qualität zu überprüfen ist. Sicher ist jedoch, dass dieses Thema noch von keinem (mir bekannten und zugänglichen) Autor erschöpfend behandelt wurde. Meist wird nur ein Ausschnitt betrachtet, ein winziger Aspekt dieses riesigen Meeres, was sich Islam nennt. Man bedenke dabei auch, dass es seit mehr als 1400 Jahren Schriften zur islamischen Theologie gibt, jedoch bis heute im deutsch- oder englischsprachigem Raum nur ein geringer Prozentsatz übertragen wurde.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.