• Do. Okt 28th, 2021

Existenzspuren

Jedes Leben und jeder Gedanke hinterlassen ExistenzSpuren…

Europa steckt in einer Krise.

Nein, eigentlich stecken die europäischen Finanzen in einer Krise, denn Europa selbst geht es noch immer gut. Wer genießt es nicht, dass man von einem Land zum anderen reisen kann, ohne Pass und ohne Grenzen? Wer findet es nicht toll, dass man Produkte aus ganz Europa ohne Probleme und ohne große Aufschläge kaufen kann? Und wer sieht es nicht als enormen Vorteil, dass man europaweit studieren oder arbeiten kann, ohne einen Berg von Formalitäten?

Der Idee „Europa“ geht es eigentlich prima, wie ich finde. Was wir haben ist eine Wirtschaftskrise, keine Ideenkrise. Wie Marx in der Vorrede zum „Kapital“ bereits andeutet, durchläuft der Kapitalismus immer wieder verschiedene Zyklen des Wachstums und der Krise. Derzeit hat uns die Krise fest im Griff, könnte man sagen, doch schieben wir damit das Problem dem Abstraktum „die Krise“ in die Schuhe. Die Krise ist nicht abstrakt, sie ist von uns selbst gemacht. Die Freiheit der Börsenspekulanten ganze Staaten in den Ruin zu treiben, der feste Glaube an die Selbstregulierung des Marktes und der noch immer täglich zwischen den europäischen Staaten tobende Krieg um wirtschaftlichen Erfolg: das sind doch eigentlich unsere Fehler, die wir der „Krise“ in die Schuhe schieben.

Vielleicht sollten wir Europa, die reine Idee, auch in ihren negativen Aspekten endlich verinnerlichen. So, wie in Deutschland die westlichen Bundesländer den Solidarpakt für den Osten finanzierten (und finanzieren), so müssen auch die europäischen Bundesländer füreinander einstehen. Warum z.B. keine europäische Solidarabgabe oder europaweite Vermögenssteuer, die in strukturschwache Gebiete fließt? Polemisch formuliert:

Bauen wir Griechenland auf, bauen wir Europa auf. Wir warfen doch 1990 z.B. Sachsen auch nicht aus dem deutschen Staatenbund, nur weil es hohe Schulden und eine schlechte Infrastruktur hatte. Oder kamen auch nur auf die Idee, wir könnten doch Sachsen zu DDR-Mark zurückkehren lassen, dann wären die Schulden geringer….. Mauer drum und vergessen…….

Sorry, aber das war 1990 in Deutschland zu Recht unvorstellbar und sollte es 2012 in Europa auch nicht sein.

———-

P.S.: Für Diskussionen oder Korrekturen bin ich sehr offen. Das Thema interessiert mich, auch wenn ich mich derzeit gerade erst einlese und einarbeite.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.