• Fr. Feb 26th, 2021

Existenzspuren

Jedes Leben und jeder Gedanke hinterlassen ExistenzSpuren…

Im März 2011 werde ich inshaAllah in die Türkei zu meinem geehrten Sheykh  Seyyid Abdulbaki Hz. (k.s.) fliegen. Für die meisten Leser meines Blogs wird es kaum verständlich sein, dass man für einen wildfremden Menschen in den tiefsten Osten der Türkei reist, doch dieser Mensch ist etwas besonderes für mich und seine vielen tausende Muridin (Schüler eines Sufi-Sheykhs). Menzil şherife ist das Zentrum unserer Tarikat.

Es ist schwer zu erklären, warum ich das tue. Die Sufis unter meinen Lesern werden es auch ohne Erklärung verstehen können. Für alle anderen Leser sei kurz erklärt: es ist ein tiefer innerer Wunsch, der wie eine Sehnsucht in mir brennt.

Jedoch benötige ich für diese Reise einen enormen Umfang an Organisation. Reist man mit einem Rollstuhl, Assistenten und einem Sauerstoffkonzentrator muss natürlich alles so gut, wie möglich geplant sein. Es wird deshalb auch relativ teuer, da ja nicht nur der Flug, sondern auch noch der Transport des Sauerstoffkonzentrators und die Unterkunft bezahlt werden muss… Geschätzt komme ich auf eine Summe von circa 1000 Euro.

Ich vertraue auf Allah teallah, Dessen geehrte Namen auch Al-Wahhab (der Geber und Verleiher) und Al-Razzaq (der Versorger) ist, dass ich dieses Geld zusammen bekomme. Aus diesem Grund möchte ich euch bitten mir zu helfen. Bei Allah teallah, Dessen Name auch Al-Basit, (Der, Der die Gaben ausreichend und großzügig gewährt) ist, bitte ich euch um eure Unterstützung.

Im Namen Allah teallah könnt ihr mir auf folgenden Wegen etwas zukommen lassen:

Paypal: Hyperion77@web.de

Oder über mein Konto:

Kontoinhaber: Chris Wunderlich
Kontonummer: 1140304395
Bankleitzahl: 82051000
Bankname: Sparkasse Mitteltueringen

Natürlich freue ich mich auch über jede kleine Spende per Flattr.

Zum Schluss möchte euch noch versichern, dass ich jeden Cent nur für diese Reise ausgeben werde. Sollte es mehr werden, als ich benötige, wird unsere Tarikat jeden verbliebenen Cent erhalten.

Das schwöre ich bei Allah teallah, der unsere tiefsten Gedanken und Geheimnisse kennt und der uns näher ist, als  unsere Halsschlagader!

9 Gedanken zu „Ich benötige eure Hilfe…“
  1. Assalam u alaikum chris
    ich verstehe dich , bin auch für ein unbekannten weit gereist…
    bereue nichts
    ich bete für dich das alle klappt

  2. Alleykum salam wa rahmatullah wa barakhatuhu

    Möge Allah teallah uns immer da sein lassen, wo unser Herz uns hinzieht und wo wir IHM (swt) am besten dienen können.
    Ich danke dir für deine Gebete. Möge Allah teallah sie erhören.

  3. TÜRKEI: der ‚Spirituelle FREUND‘ ist gemeint als Seyid Abdul Baqi, dein Reiseziel.
    Als Reisender zum Wissen hast du Anspruch auf ZAKAT, jeder Zakatpflichtige bekommt dann seinen Anteil; Als Geschenk vielleicht noch mehr, da es dann ‚freiwillig‘ ist. Empfehlenswert wäre die Reise per AUTO mit Brüdern des JAMAAT, falls es die Gesundheit zulässt.
    Billigst mit Ferienflieger , gekoppelt mit einem Inlandflug, ab ADIYAMAN oder URFA weiter mit Bus der Brüder von dortigen Zentren oder MINIBUS, alles sollte unterstützt sein durch die Absicht, ALLAH näher zu kommen.

    Maulana RUMI beschreibt den ‚Öffner des Herzens‘: I searched for God among the Christians and on the Cross and therein I found Him not.
    I went into the ancient temples of idolatry; no trace of Him was there.
    I entered the mountain cave of Hira and then went as far as Qandhar but God I found not.
    With set purpose I fared to the summit of Mount Caucasus and found there only ‚anqa’s habitation. Then I directed my search to the Kaaba, the resort of old and young; God was not there even.
    Turning to philosophy I inquired about him from ibn Sina but found Him not within his range.
    I fared then to the scene of the Prophet’s experience of a great divine manifestation only a
    „two bow-lengths‘ distance from him“ but God was not there even in that exalted court.
    Finally, I looked into my own heart and there I saw Him; He was nowhere else.

  4. Bismillahir ar-rahmanir ar.rahim. As-Salamu alleykum. Allah teallah bless you for these Infos. In wich language can i talk to you? 🙂 I can’t do the whole voyage by car. That is to hard for my, I plan, that i will fly from Frankfurt to Ist…anbul an than from Istanbul to Adıyaman. InshaAllah. I hope, that the brothers will bring me from Adiyaman to Menzil by Car, My Vekil is organising it.

    Entschuldige mein schlechtes Englisch. Ich weiß nicht genau, in welcher Sprache ich dir schreiben kann. 😉 InshaAllah werden wir von Frankfurt nach Istanbul fliegen. Dort fliegen wir da, nach einem kurzem Aufenthalt, inshaAllah rüber nach Adıyaman, wo uns hoffentlich einige Geschwister abholen werden. Mein Vekil versucht es gerade zu organisieren.

  5. Salam alaikum Bruder,
    ich wünsche dir alles Gute und werde wenn alles klappt, dir Anfang des Jahres was zukommen lassen. Auch wenn es bei mir momentan eher eng ist.

    Mein Respekt für diesen mutigen Schritt, Allah wird dich reich belohnen!

  6. Salam alaikum bruder Chris,

    erst einmal wünsche ich dir von ALLAH CC eine schnelle Genesung,
    und die linderung deiner leiden. jeder mensch hat seine prüfung.
    möge ALLAH CC dich bei deiner unterstützen.

    ich bin zufällig auf deine seite gestoßen.
    ich plane insallah im februar nach menzil zu fliegen.
    die günstigste DIREKTverbindung besteht über die http://www.sunexpress.de nach malatya. ungewöhnliche abflugzeiten, aber dafür kostet der flug für mitte märz ca. 170 euro hin und zurück, alles inklusive. von dort aus sind es ca. 120 km nach menzil.
    jedoch kann die fahrt durchaus 2 stunden und mehr dauern, da die straßen an manchen stellen wahrscheinlich unzureichend ausgebaut sind.
    am flughafen in malatya kann man mietwagen für ca 25,- euro pro tag erhalten.
    vielleicht finde ich sogar die nummer von denen, und lasse sie dir noch zukommen.
    der nachteil ist, dass dieses fahrzeug auch nur an dieser station wieder abgegeben werden kann. dass bedeutet, wenn du etwas länger bleiben möchtest, dann hast du mit dem wagen nur unnötige kosten. falls es aber eine kurze reise werden soll, wärest du unabhängig von bussverbindungen. und der transport deines Sauerstoffkonzentrators wäre wahrscheinlich auch kein problem. ich gehe davon aus, dass dein „assistent“ einen führerschein hat. so wäret ihr flexibel.
    was die unterbringung vor ort angeht, so gehe ich davon aus, dass viele hilfsbereite brüder dich dort unterstützen können und werden.
    wünsche dir in allen lebenslagen nur das Beste, oder besser „HAYIR von ALLAH“.

    vesselam

  7. Salam alaikum bruder Chris,

    ich habe im nachhinein gesehen, dass du die reise bereits gebucht hast.
    wünsche dir eine angenehme reise. bete für uns insallah.

    vesselam

  8. Bismillah
    As-Salamu alleykum akhi,

    ich bete für Dich, kurbanım, aber auch für alle anderen Muslime. Die Daten der anderen Reisegesellschaft habe ich von meinem Vekil vor einigen Tagen auch schon erfahren, jedoch ist meine Lösung inshaAllah die sicherere und weniger anstrengende. Denn 120 km in einem Bus auf schlechter Strecke ist für mich wahrscheinlich zu anstrengend. Mein Assistent hat leider keinen Führerschein und da ich drei Wochen bleiben werde, inshaAllah, wäre ein Leihwagen wahrscheinlich auch zu teuer. Ich stecke jetzt schon in den Miesen…

    Möge Allah teallah uns stärken und uns unsere Sünden vergeben…

    Wa alleykum salam
    Shafik

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.