• Allgemeines,  Glaube / Religion

    Wolf

    Werwolf Das Wort „Wer“ (lat.vir, virtus) bedeutet tugendhafter, starker, wehrhafter Mann. Der Werwolf ist also ein Wolf, der eigentlich ein Mann ist. Vergil berichtet, der erste Werwolf sei Moeris, der Gatte der dreifachen Schicksalsgöttin Moire gewesen. Im klassischen Athen gab es einen Tempel, der dem „Apollo Lycaeus“, dem „Wölfischen Apollo“, geweiht war. Der Beiname „wölfisch“ für Apollo zeigt sehr schön den hohen Stellenwert, den der Wolf einmal gehabt haben muß. In den Vorhallen dieses Tempels lehrte Sokrates. Der Begriff „Lyceum“ für Höhere Schule leitet sich davon ab. Wölfische Initiationriten gab es damals in Griechenland schon lange nicht mehr, aber das Lernen birgt mit diesem Tempelnamen, der zum Schulnamen wurde, bis…

  • Allgemeines,  Glaube / Religion

    Krafttier (2)

    „Schlüsselbegriff: Wächter sein, Loyalität, Ritual und Geist Kraftphase: Das ganze Jahr – Vollmond – Dämmerung Wahrscheinlich sind die Wölfe von allen Säugetieren die am meisten missverstandenen. Es gibt eine Unmenge von Geschichten über den Schrecken den sie verbreiten und ihre Grausamkeit. Aber trotz vieler anders lautender Geschichten gibt es keinen einzigen Bericht darüber, das ein Mensch von einem gesunden Wolf angegriffen oder getötet wurde. Trotz der negativen Presse sind Wölfe das ganze Gegenteil des Bildes, das von ihnen gezeichnet wird. Sie sind freundlich, gesellig und äußerst intelligent. Ihr Familiensinn ist stark, sie sind loyal und leben nach sorgfältig definierten Gesetzen und Ritualen. Wölfe sind der Inbegriff des wilden Geistes. Ihre…

  • Glaube / Religion

    Krafttier Wolf (1)

    „WOLF ( Faol ): Der Wolf symbolisiert die Schattenbereiche unseres Seins, die meist tief in uns verborgen sind. Er steht aber auch für Treue zu Partner und Rudel. Ein weiterer Aspekt des Wolfes ist Intuition und Lernen auf allen Ebenen. Verbinde dich mit dem Wolf um die Ursprungskraft in dir selbst finden. Um Klugheit und Kraft für eine Auseinandersetzung zu finden. Um Wildheit und Stärke zu fühlen, und zu lernen in einer Gruppe zu leben und zu arbeiten. Wolf à Wachsamkeit, Strenge und schamanisches Wissen, also die Verbindung zur Anderswelt, wird ihm zugeschrieben. Der Wolf wird dem Planeten Sirius im Sternbild Hund zugeordnet, von dem die Legende nach die Lehrer…