• Mi. Apr 14th, 2021

Existenzspuren

Jedes Leben und jeder Gedanke hinterlassen ExistenzSpuren…

Allah teallah segne dieses neue Jahr

VonChris Shafik Wunderlich

Jan 1, 2011

Diesen ersten Beitrag im neuen Jahr möchte ich nutzen, um allen meinen Lesern und Leserinnen ein gesegnetes neues Jahr zu wünschen!

InshaAllah wird es für mich ein aufregendes und interessantes Jahr, in dem für meine private Zukunft die Weichen gestellt werden. Dies betrifft nicht nur die geplante Reise in die Türkei (welche ich kaum noch erwarten kann), sondern insbesondere einige wohnliche, berufliche und pflegerische Veränderungen, die ich für die Mitte des Jahres anstrebe. Es wird Zeit den Zweifel beiseite zu lassen und mich in das Abenteuer des „persönlichen Budget“ zu stürzen. Bereits in diesem Monat Januar werde ich voraussichtlich die erste Person unter Vertrag nehmen, wenn auch erst Mal auf MiniJob-Basis.

Doch am spannensten im kommenden Jahr erscheint mir momentan die Reise nach Menzil, in der Türkei. Die körperliche, wie materielle Anstrengung dafür wird groß sein,  ja, sie ist es bereits jetzt, doch wenn es Allah teallahs Wille ist, wird diese Reise mein gesamtes zukünftiges Leben beeinflussen. Ich freue mich riesig auf die Türkei, die dortige Lebensart, die Menschen und besonders auf meinen geehrten Sheykh (k.s.). Wir werden wahrscheinlich die „wahre“ Türkei kennenlernen, statt der Touristenzentren oder der verwestlichten Großstädte, denn Menzil ist, der Größe nach, ein Dorf. Ein Dorf im Osten der Türkei, im tiefsten Kurdengebiet. Die syrische und irakische Grenze scheint nicht allzuweit weg zu sein, maximal 200 km.

Kurz gesagt: Harren wir gespannt der Dinge, die da kommen. 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.